07237 . 421-00 info@spoerr.de

Die Chemie stimmt!

Wir haben für die besten Verbindungen gesorgt.

DECOTOP CONNECT – Bauchemie die hält was Sie verspricht!

Wir haben gemeinsam mit Unserem Partner Murexin und dem Dach DECOTOP CONNECT ein kompaktes, leistungsfähiges und vor allem zuverlässiges Sortiment entwickelt, mit welchem Sie als professioneller Handwerksbetrieb den meisten Anforderungen auf der Baustelle heutzutage optimal begegnen können.

DECOTOP CONNECT – die Chemie stimmt!

Technische Daten

Hier kannst du ALLES über unsere CONNECT-Produkte nachlesen – transparent und informativ!

Parkettklebstoff PK60

✔ hart-elastische Klebstofffuge
✔ Schubfest-elastische Klebefuge
✔ Erfüllt DIN EN 14293 und DIN 281
✔ Wasser- und lösungsmittelfrei

Produkteigenschaften

Selbstnivellierende, fließfähige, pumpfähige, spannungsarme, kunststoffvergütete Nivelliermasse für tragfähige Zementestriche, Calciumsulfatestriche und Beton im Innenbereich.

Anwendung

Nur im Innenbereich, zur Herstellung planebener Unterböden in Schichtdicken bis 15 mm vor der Verlegung von Parkett- und Bodenbelägen aller Art, geeignet bei Fußbodenheizung und Stuhlrollenbelastung. Stuhlrollenfest ab 2 mm Schichtdicke, nicht für gewerblich genutzte Flächen oder Befahrung durch Kraftfahrzeuge geeignet.

Produktdaten

Lieferform:
25 kg Papiersack 48 Sack / 1.200 kg pro Palette

Lagerung:
Trocken auf Holzrost, im unangebrochenen
Originalgebinde ca. 6 Monate lagerfähig

Technische Angaben

Verbrauch:
ca. 1,5 kg/m² je mm Schichtdicke

Wasserbedarf:
ca. 6.75l / 25 kg

max. Schichtdicke:
15 mm

auf Gussasphalt:
max. 5 mm

Verarbeitungszeit:
ca. 20 min

Verlegereife nach:
ca. 24 Std

Begehbarkeit nach:
ca. 1 – 2 Std

geprüft nach

GEV Emicode:
EC 1

Festigkeitsklasse
nach DIN EN 13813: CT-C30-F10

Brandverhalten:
A1

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Langsam laufendes elektrisches Rührwerk, geeignetes Mischgefäß, Traufel, Glättkelle, Spachtel, Rakel, Nagelschuhe, Stachelwalze.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- und Oberbelagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen
Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten
von Untergründen”

Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen
Untergründen.

Parkettklebstoff PK70

✔ Universalklebstoff
✔ elastisch harte Klebstoffriefe
✔ frei von migrationsfähigen Bestandteilen
✔ wasser- und lösemittelfrei

Produkteigenschaften

Haftvermittelnde, einkomponentige, gebrauchsfertige, lösungsmittelfreie Grundierung auf Spezialdispersionsbasis. Nach Einhaltung der Trocknungszeiten wird eine leicht klebrige Oberfläche erzielt, die sofort belegereif ist.

Anwendung

Zur Vorbereitung saugender und nicht saugender Untergründe im Innen- und geschütztem Außenbereich. Als Tiefengrundierung geeignet für saugende, mineralische Untergründe wie Zement, Anhydrit und Magnesitestriche (auch bei Fußbodenheizung). Vor der Parkettverklebung Decotop PK 70. Als Haftbrücke für nachfolgende Spachtelungen mit allen Decotop Nivelliermassen auf Fliesen, Terazzo, fest anhaftenden und wasserbeständigen Klebstoffresten, Epoxidharzanstrichen, Feuchtigkeitssperren auf Epoxidharz- und MSP Basis (frei von migrationsfähigen Bestandteilen), Holzuntergründen, Metall, sowie gut geschliffenem oder kugelgestrahltem Gussasphalt.
Nicht geeignet auf PUR- Vorstrichen wie z.B. Decotop GR 20 und ungeschliffenen sowie mit Conti-Finish behandelten OSB-Platten.

Produktdaten

Lieferform:
10 kg Kanne 42 Kannen / 420 kg pro Palette

Lagerung:
Nicht unter +5°C im dicht verschlossenen Gebinde ca. 8 Monate lagerfähig

Technische Angaben

spezifisches Gewicht:
1,1 g/cm³

ideale Verarbeitungstemp.:
+ 15° C bis + 25 °C

Trocknungszeit:
ca. 30-40 min

Verbrauch:
ca. 70 – 100 g/m² je nach Untergrund

geprüft nach

EC1-PLUS, GISCODE D1 / lösemittelfrei nach TRGS 610

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
feinporige Schaumstoffwalze, kurzborstige Velourwalze, Gummischieber, Streichbürste, Federblattspachtel

Untergrund:
Der Untergrund muss vor nachstoßender Feuchtigkeit geschützt sein, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- oder Belagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen”
DIN EN 14342 „Parkett und Holzfußböden“

Designbelagsklebstoff DK90

✔ faserverstärkt
✔ harte Klebstofffuge und hohe Maßbeständigkeit
✔ hohe Anfangshaftung
✔ kurze Ablüftezeit
✔ universal einsatzbar

Produkteigenschaften

Selbstnivellierende, fließfähige, pumpfähige, spannungsarme, kunststoffvergütete Nivelliermasse für tragfähige Zementestriche, Calciumsulfatestriche und Beton im Innenbereich.

Anwendung

Nur im Innenbereich, zur Herstellung planebener Unterböden in Schichtdicken bis 15 mm vor der Verlegung von Parkett- und Bodenbelägen aller Art, geeignet bei Fußbodenheizung und Stuhlrollenbelastung. Stuhlrollenfest ab 2 mm Schichtdicke, nicht für gewerblich genutzte Flächen oder Befahrung durch Kraftfahrzeuge geeignet.

Produktdaten

Lieferform:
25 kg Papiersack 48 Sack / 1.200 kg pro Palette

Lagerung:
Trocken auf Holzrost, im unangebrochenen
Originalgebinde ca. 6 Monate lagerfähig

Technische Angaben

Verbrauch:
ca. 1,5 kg/m² je mm Schichtdicke

Wasserbedarf:
ca. 6.75l / 25 kg

max. Schichtdicke:
15 mm

auf Gussasphalt:
max. 5 mm

Verarbeitungszeit:
ca. 20 min

Verlegereife nach:
ca. 24 Std

Begehbarkeit nach:
ca. 1 – 2 Std

geprüft nach

GEV Emicode:
EC 1

Festigkeitsklasse
nach DIN EN 13813: CT-C30-F10

Brandverhalten:
A1

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Langsam laufendes elektrisches Rührwerk, geeignetes Mischgefäß, Traufel, Glättkelle, Spachtel, Rakel, Nagelschuhe, Stachelwalze.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- und Oberbelagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen
Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten
von Untergründen”

Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen
Untergründen.

Einseitklebstoff EK100

✔ leicht verstreichbar
✔ breiter Anwendungsbereich
✔ wirtschaftliche Anwendung

Produkteigenschaften

Selbstnivellierende, fließfähige, pumpfähige, spannungsarme, kunststoffvergütete Nivelliermasse für tragfähige Zementestriche, Calciumsulfatestriche und Beton im Innenbereich.

Anwendung

Nur im Innenbereich, zur Herstellung planebener Unterböden in Schichtdicken bis 15 mm vor der Verlegung von Parkett- und Bodenbelägen aller Art, geeignet bei Fußbodenheizung und Stuhlrollenbelastung. Stuhlrollenfest ab 2 mm Schichtdicke, nicht für gewerblich genutzte Flächen oder Befahrung durch Kraftfahrzeuge geeignet.

Produktdaten

Lieferform:
25 kg Papiersack 48 Sack / 1.200 kg pro Palette

Lagerung:
Trocken auf Holzrost, im unangebrochenen
Originalgebinde ca. 6 Monate lagerfähig

Technische Angaben

Verbrauch:
ca. 1,5 kg/m² je mm Schichtdicke

Wasserbedarf:
ca. 6.75l / 25 kg

max. Schichtdicke:
15 mm

auf Gussasphalt:
max. 5 mm

Verarbeitungszeit:
ca. 20 min

Verlegereife nach:
ca. 24 Std

Begehbarkeit nach:
ca. 1 – 2 Std

geprüft nach

GEV Emicode:
EC 1

Festigkeitsklasse
nach DIN EN 13813: CT-C30-F10

Brandverhalten:
A1

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Langsam laufendes elektrisches Rührwerk, geeignetes Mischgefäß, Traufel, Glättkelle, Spachtel, Rakel, Nagelschuhe, Stachelwalze.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- und Oberbelagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen
Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten
von Untergründen”

Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen
Untergründen.

Spezial Linoleum und
Teppichklebstoff TL80

✔ Universalklebstoff für Textilbeläge und Linoleum
✔ wasserarm
✔ wirtschaftliche Anwendung
✔ harte Klebstofffuge und hohe Maßbeständigkeit

Produkteigenschaften

Sehr emissionsarmer, hochwertiger, schnell abbindender Dispersions-Spezialklebstoff für die Teppich- und Linoleumverklebung mit harter Klebstofffuge für hohe Maßbeständigkeit.

Anwendung

Nur im Innenbereich zur Verklebung von Webware, Textilbelägen mit Jute- oder synthetischem Zweitrücken, sowie mit Latexschaumrücken, latexierter Rückseite, Nadelfilzbelägen, Linoleum und Korklinoleum. Auf Fußbodenheizung und für Stuhlrollenbelastung geeignet.

Produktdaten

Lieferform:
20 kg Eimer 24 Eimer / 480 kg pro Palette
7 kg Eimer Inliner 70 Eimer / 490 kg pro Palette

Lagerung:
Frostfrei, kühl und trocken auf Holzrost im unangebrochenen Originalgebinde ca. 12 Monate lagerfähig.

Technische Angaben

Verbrauch:
ca. 350 – 550 g/m² je nach Untergrund und Belagsrückseite

Spezifisches Gewicht:
1,30 g/cm³

Ablüftezeit:
ca. 10 – 15 Minuten

Einlegezeit:
ca. 30 Minuten

Endfestigkeit:
nach ca. 72 Stunden

geprüft nach

GEV Emicode EC 1

DIBT-Zussung Z-155.20-356

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Zahnspachtel A 1, A 2, B 1,

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen”

Vorbehandlung:
Der Untergrund ist gegebenenfalls durch Vorstriche und Spachtelungen vorzubereiten. Mindestschichtdicke der Spachtelung bei der Verklebung von PVC Design und Kautschukbelägen je nach Untergrund 2 – 3 mm. Es empfiehlt sich die Vorbehandlung im System mit Decotop Produkten durchzuführen. Der zu verlegende Belag muss der Oberflächentemperatur des Untergrundes angeglichen werden.

Verarbeitung:
Der Klebstoff ist mit geeigneter Zahnspachtel vollflächig auf den Untergrund aufzutragen. Belag einlegen und vollflächig anreiben, und nach 50 – 60 Minuten nochmals nachreiben oder nachwalzen. Auf gute Benetzung des Belagsrücken achten. Die Einlegezeit ist mit ca. 15 Minuten begrenzt. Der Boden ist nach 24 Std. begehbar und kann frühestens nach ca. 48 Stunden belastet werden. Fugenabdichtung mit Schmelzdraht erst nach dem Abbinden des Klebstoffes durchführen, frühestens nach 48 Stunden.

Belagsart und Zahnung
– Linoleum und Korklinoleum B1 oder B2
– Textilbeläge mit glatter Rückseite A2
– Textilbeläge mit geprägter oder latexierter Rückseite A2
oder B1
– Nadelfilz und Webware, Textilbeläge mit Jute und
synthet. Zweitrücken B 1

Wichtige Hinweise

Normen, Richtlinien und Merkblätter betreffend Untergrund beachten! Nicht unter +15°C Bodentemperatur verarbeiten. Hohe Luftfeuchtigkeit und niedrigere Temperaturen verzögern, höhere Temperaturen beschleunigen die Abbindung und Erhärtung! Keine Fremdmaterialien zugeben!

Arbeitsschutz:
Produktspezifische Informationen hinsichtlich Zusammensetzung, Umgang, Reinigung, entsprechender Maßnahmen und Entsorgung sind dem Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen.
Giscode: D1

Dieses Merkblatt basiert auf umfangreichen Erfahrungen, will nach bestem Wissen beraten, ist ohne Rechtsverbindlichkeit und begründet weder ein vertragliches Rechtsverhältnis noch eine Nebenverpflichtung aus dem Kaufvertrag. Für die Güte unserer Materialien garantieren wir im Rahmen unserer Verkaufs- und Lieferbedingungen. Um das Fehlerrisiko zu vermindern zu helfen werden auch einschränkende Informationen angeführt. Naturgemäß können nicht alle möglichen gegenwärtigen und zukünftigen Anwendungsfälle und Besonderheiten lückenlos beinhaltet sein. Auf Angaben, welche man bei gewerblichen Verarbeitern als bekannt voraussetzen kann wurde verzichtet. Der Anwender kann nicht von einer Rückfrage bei Unklarheiten, einer eigenverantwortlichen Erprobung vor Ort sowie einer fachmännischen Verarbeitung entbunden werden. Mit Herausgabe einer neuen Fassung der Druckschrift verliert diese ihre Gültigkeit.

Grundierung GR10

✔ universell einsetzbar
✔ schnelle Trocknung
✔ geringer Verbrauch
✔ auf nahezu allen Untergründen

Produkteigenschaften

Haftvermittelnde, einkomponentige, gebrauchsfertige, lösungsmittelfreie Grundierung auf Spezialdispersionsbasis. Nach Einhaltung der Trocknungszeiten wird eine leicht klebrige Oberfläche erzielt, die sofort belegereif ist.

Anwendung

Zur Vorbereitung saugender und nicht saugender Untergründe im Innen- und geschütztem Außenbereich. Als Tiefengrundierung geeignet für saugende, mineralische Untergründe wie Zement, Anhydrit und Magnesitestriche (auch bei Fußbodenheizung). Vor der Parkettverklebung Decotop PK 70. Als Haftbrücke für nachfolgende Spachtelungen mit allen Decotop Nivelliermassen auf Fliesen, Terazzo, fest anhaftenden und wasserbeständigen Klebstoffresten, Epoxidharzanstrichen, Feuchtigkeitssperren auf Epoxidharz- und MSP Basis (frei von migrationsfähigen Bestandteilen), Holzuntergründen, Metall, sowie gut geschliffenem oder kugelgestrahltem Gussasphalt.
Nicht geeignet auf PUR- Vorstrichen wie z.B. Decotop GR 20 und ungeschliffenen sowie mit Conti-Finish behandelten OSB-Platten.

Produktdaten

Lieferform:
10 kg Kanne 42 Kannen / 420 kg pro Palette

Lagerung:
Nicht unter +5°C im dicht verschlossenen Gebinde ca. 8 Monate lagerfähig

Technische Angaben

spezifisches Gewicht:
1,1 g/cm³

ideale Verarbeitungstemp.:
+ 15° C bis + 25 °C

Trocknungszeit:
ca. 30-40 min

Verbrauch:
ca. 70 – 100 g/m² je nach Untergrund

geprüft nach

EC1-PLUS, GISCODE D1 / lösemittelfrei nach TRGS 610

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
feinporige Schaumstoffwalze, kurzborstige Velourwalze, Gummischieber, Streichbürste, Federblattspachtel

Untergrund:
Der Untergrund muss vor nachstoßender Feuchtigkeit geschützt sein, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- oder Belagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen”
DIN EN 14342 „Parkett und Holzfußböden“

Express Grundierung GR20

✔ Sehr emissionsarm, EC1-PLUS
✔ wasser- und lösemittelfrei
✔ als Dampfbremse geeignet
✔ sehr schnelle Trocknung
✔ 1-komponentig, verarbeitungsfertig

Produkteigenschaften

Hochwertiger, wasser- und lösemittelfreier, verarbeitungsfertiger Voranstrich auf Polyurethanbasis mit beschleunigter Trocknung.

Anwendung

Nur im Innenbereich zum Grundieren von normal bis stark saugenden und staubenden Estrichen. Für Fußbodenheizung und Stuhlrollenbelastung geeignet. Weiter zur Absperrung von erhöhter Restfeuchtigkeit bis max. 4 CM % in Zementestrichen ohne Fußbodenheizung.

Produktdaten

Lieferform:
11 kg Kanne 42 Kannen per Palette (462 kg)

Lagerung:
Nicht unter +5°C im dicht verschlossenen Gebinde ca. 8 Monate lagerfähig.

Technische Angaben

spezifisches Gewicht:
1,2 g/cm³

ideale Verarbeitungstemp.: + 16° C bis + 22 °C

Trocknungszeit als Grundierung:
ca. 2 Stunden

Trocknungszeit als Dampfbremse:
ca. 12 Stunden

Verbrauch als Voranstrich:
ca. 100 – 150 g/m²  nach Untergrund

als Dampfbremse:
ca. 300 – 450 g/m² je nach Untergrund

geprüft nach

GEV Emicode:
EC 1

Festigkeitsklasse
nach DIN EN 13813: CT-C30-F10

Brandverhalten:
A1

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Langsam laufendes elektrisches Rührwerk, geeignetes Mischgefäß, Traufel, Glättkelle, Spachtel, Rakel, Nagelschuhe, Stachelwalze.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- und Oberbelagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen
Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten
von Untergründen”

Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen
Untergründen.

Nivelliermasse GS40

✔ auf Calciumsulfatbasis
✔ absolut spannungsarm
✔ selbstverlaufend
✔ für Rakeltechnik geeignet

Produkteigenschaften

Pulverförmige, spannungsarme, selbstverlaufende Nivelliermasse auf Calciumsulfatbasis.

Anwendung

Nur im Innenbereich, zur Herstellung planebener Unterböden, besonders auf Calciumsulfat gebundenen Estrichen, sowie auf Gussasphalt-estrichen und allen üblichen Estrichen im Alt- und Neubau in Schichtdicken von 2 – 15 mm vor der Verlegung von Bodenbelägen. Geeignet bei Fußbodenheizung und Stuhlrollenbelastung.

Produktdaten

Lieferform:
25 kg Papiersack 48 Sack / 1.200 kg pro Palette

Lagerung:
Trocken auf Holzrost, im unangebrochenen Originalgebinde ca. 6 Monate lagerfähig.

Technische Angaben

Verbrauch:
ca. 1,5 kg/m² je mm Schichtdicke

Wasserbedarf:
0,24 l/kg; 6l/25 kg

max. Schichtdicke:
15 mm

Verarbeitungszeit:
ca. 25-30 min

Verlegereife nach:
ca. 24 – 36 Std.

Begehbarkeit nach:
ca. 4 – 6 Std.

geprüft nach

GEV Emicode:
EC 1

Festigkeitsklasse
nach DIN EN 13813: CT-C30-F10

Brandverhalten:
A1

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Langsam laufendes elektrisches Rührwerk, geeignetes Mischgefäß, Traufel, Glättkelle, Spachtel, Rakel, Nagelschuhe, Stachelwalze.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- und Oberbelagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen
Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten
von Untergründen”

Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen
Untergründen.

Standfeste Füllmasse RS30

✔ standfest
✔ schnell härtend
✔ gut modellierbar
✔ sehr feinkörnig

Produkteigenschaften

Hochwertiger, wasser- und lösemittelfreier, verarbeitungsfertiger Voranstrich auf Polyurethanbasis mit beschleunigter Trocknung.

Anwendung

Nur im Innenbereich zum Grundieren von normal bis stark saugenden und staubenden Estrichen. Für Fußbodenheizung und Stuhlrollenbelastung geeignet. Weiter zur Absperrung von erhöhter Restfeuchtigkeit bis max. 4 CM % in Zementestrichen ohne Fußbodenheizung.

Produktdaten

Lieferform:
11 kg Kanne 42 Kannen per Palette (462 kg)

Lagerung:
Nicht unter +5°C im dicht verschlossenen Gebinde ca. 8 Monate lagerfähig.

Technische Angaben

spezifisches Gewicht:
1,2 g/cm³

ideale Verarbeitungstemp.: + 16° C bis + 22 °C

Trocknungszeit als Grundierung:
ca. 2 Stunden

Trocknungszeit als Dampfbremse:
ca. 12 Stunden

Verbrauch als Voranstrich:
ca. 100 – 150 g/m²  nach Untergrund

als Dampfbremse:
ca. 300 – 450 g/m² je nach Untergrund

geprüft nach

GEV Emicode:
EC 1

Festigkeitsklasse
nach DIN EN 13813: CT-C30-F10

Brandverhalten:
A1

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Langsam laufendes elektrisches Rührwerk, geeignetes Mischgefäß, Traufel, Glättkelle, Spachtel, Rakel, Nagelschuhe, Stachelwalze.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- und Oberbelagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen
Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten
von Untergründen”

Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen
Untergründen.

Nivelliermasse XL50

✔ selbstverlaufend
✔ gut schleifbar
✔ für Schichtdicken bis 15 mm

Produkteigenschaften

Universell einsetzbares, rasch härtendes, lösungsmittelfreies, geruchsarmes 2K Silikatharz auf Wasserglas PUR Basis mit sehr guten Haft- und Endfestigkeiten.

Anwendung

Im Innen- und Außenbereich zum kraftschlüssigen Verschließen von Arbeits- und Schwindfugen, sowie von schmalen und breiten Estrichrissen als Schnellspachtel- und Klebemasse für Holz, Stein, Beton und Metall. Zur Ausbildung von Treppen-kanten o.ä., zum Einbetten von Armierungswinkeln, Treppenschienen und Nagelleisten sowie vielen anderen Holz- und Metallprofilen. Für Fußbodenheizung und Stuhlrollenbelastung geeignet.

Produktdaten

Lieferform:
1 Set 2x 300ml (inkl. 20 Wellenverbinder)
Karton 5x 600ml Set

Lagerung:
Frostfrei, kühl und trocken auf Holzrost im unangebrochenen Originalgebinde ca. 12 Monate lagerfähig.

Technische Angaben

Farbe:
Komp. A gelblich
Komp. B braun

Endfestigkeit:
12 Stunden

Verbrauch:
1,3 bis 1,5 kg pro Liter Fugenraum, ca.100 ml/lfm schmaler Estrichriss abhängig von Breite und Tiefe der Risse

Verarbeitungstemp.:
+15°C bis +25°C

Verarbeitungszeit:
10-12 Minuten auf der Fläche

Flascheninhalt:
6-8 Minuten

Begehbar/überspachtelbar:
35 – 45 Minuten

geprüft nach

GEV Emicode:
EC 1

Festigkeitsklasse
nach DIN EN 13813: CT-C30-F10

Brandverhalten:
A1

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Langsam laufendes elektrisches Rührwerk, geeignetes Mischgefäß, Traufel, Glättkelle, Spachtel, Rakel, Nagelschuhe, Stachelwalze.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- und Oberbelagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen
Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten
von Untergründen”

Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen
Untergründen.

Gießharz 2K GH110 Komp A+B

✔ geruchsarm
✔ rasch härtend
✔ lösemittelfrei
✔ kein Mischwerkzeug erforderlich

Produkteigenschaften

Universell einsetzbares, rasch härtendes, lösungsmittelfreies, geruchsarmes 2K Silikatharz auf Wasserglas PUR Basis mit sehr guten Haft- und Endfestigkeiten.

Anwendung

Im Innen- und Außenbereich zum kraftschlüssigen Verschließen von Arbeits- und Schwindfugen, sowie von schmalen und breiten Estrichrissen als Schnellspachtel- und Klebemasse für Holz, Stein, Beton und Metall. Zur Ausbildung von Treppen-kanten o.ä., zum Einbetten von Armierungswinkeln, Treppenschienen und Nagelleisten sowie vielen anderen Holz- und Metallprofilen. Für Fußbodenheizung und Stuhlrollenbelastung geeignet.

Produktdaten

Lieferform:
1 Set 2x 300ml (inkl. 20 Wellenverbinder)
Karton 5x 600ml Set

Lagerung:
Frostfrei, kühl und trocken auf Holzrost im unangebrochenen Originalgebinde ca. 12 Monate lagerfähig.

Technische Angaben

Farbe:
Komp. A gelblich
Komp. B braun

Endfestigkeit:
12 Stunden

Verbrauch:
1,3 bis 1,5 kg pro Liter Fugenraum, ca.100 ml/lfm schmaler Estrichriss abhängig von Breite und Tiefe der Risse

Verarbeitungstemp.:
+15°C bis +25°C

Verarbeitungszeit:
10-12 Minuten auf der Fläche

Flascheninhalt:
6-8 Minuten

Begehbar/überspachtelbar:
35 – 45 Minuten

geprüft nach

GEV Emicode:
EC 1

Festigkeitsklasse
nach DIN EN 13813: CT-C30-F10

Brandverhalten:
A1

Verarbeitung

Empfohlenes Werkzeug:
Langsam laufendes elektrisches Rührwerk, geeignetes Mischgefäß, Traufel, Glättkelle, Spachtel, Rakel, Nagelschuhe, Stachelwalze.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, frostfrei, fest, tragfähig, formstabil und frei von Staub, Schmutz, Öl, Fett, Trennmitteln und losen Teilen sein und der DIN 18356 bzw. DIN 18365 entsprechen. Allgemein anerkannte Regeln des Fachs und der Technik für die Parkett- und Oberbelagsverlegung, sowie die jeweils gültigen, nationalen Normen berücksichtigen. Mitgeltend bzw. zur besonderen Beachtung empfohlen sind u.a. folgende Normen und
Merkblätter:

DIN 18356 „Parkettarbeiten”
DIN 18365 „Bodenbelagsarbeiten”
TKB-Merkblatt „Kleben von Parkett”
Merkblatt des Zentralverbandes des deutschen
Baugewerbes (ZDB) „Elastische Bodenbeläge, textile Bodenbeläge und Parkett auf beheizten Fußbodenkonstruktionen”
TKB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen für Bodenbelag und Parkettarbeiten”
BEB-Merkblatt „Beurteilen und Vorbereiten
von Untergründen”

Geeignet auf allen bauüblichen, mineralischen
Untergründen.

Blätter und stöber in unserer Produktübersicht.

Du willst mehr über unsere DECOTOP-CONNECT Produkte erfahren? Frag Anna!

Anna Schmitt

Anna Schmitt

Dein Ansprechpartner für DECOTOP-CONNECT

Mail an Anna Schmitt
07237 . 421-28